KulturBahnhof Hitzacker e.V.

2. Butoh Intensiv Workshop #VIRVON VARVON vom 09.–11.02.24

Normalerweise wählen wir Themen, die uns bewegen, und bieten eine Mischung an, die sich hauptsächlich auf die künstlerische Arbeit konzentriert. Das setzt meist ganzheitlich Prozesse in Gang, die wir begleiten werden. Wir zerren gemeinsam und behutsam an deinen Grenzen!

Doch dieses Mal wählten wir nicht, das Thema lag plötzlich direkt vor uns:

#VIRVON VARVON heißt den Winter verscheuchen!

Einer finnischen und einer japanischen Tradition folgend, lernen wir die Geister kennen (und tanzen sie), die den Winter vertreiben, damit das neue Leben kommen kann.

Dieser Intensiv-Workshop gibt dir die Möglichkeit, dich 3 Tage auf deinen Körper zu verlassen und neue Erfahrungen durch Butoh im künstlerischen Ausdruck zu erleben.

Wir nähern uns über archaische Traditionen und Bildnisse den Wurzeln unserer Bewegungskunst. Ein Verwilderungs-Tanz.

Ja, auch im Februar werden wir die Möglichkeit haben, in der wunderschönen Natur zu tanzen, um der Stadt, dem Alltag, der Festigkeit im Körper zu entfliehen. Wir tanzen aus der dunklen Jahreszeit und bringen das Verborgene ans Licht. Am Ende des Workshops wird jede Teilnehmer*in die Gelegenheit haben, eine eigene rituelle Solo-Performance zu zeigen.

Von und mit:

  • Anna Orkolainen: Unabhängige Butoh- und zeitgenössische Tänzerin, Lehrerin, MA Tanz- und Theaterpädagogik, Choreografin und Performerin.
  • Ursula Pehlke: Butoh-Performerin und Regisseurin, die ihren tiefen und faszinierenden Zugang zum Butoh mit uns teilen wird.
  • Marja Burchard: FusionMusikerin, die seit 2016 die Weltmusikband Embryo leitet.