Konzert: Dapper´s Delight Freitag 22. Februar 20 Uhr

Der Brexit ist nah, Land`s End ist in Sicht. Und bevor die angelsächsische Insel irgendwohin in die Weiten des Atlantiks abtreibt, will sich Dapper`s Delight noch schnell einmal mit der reichhaltigen musikalischen Tradition der englischen Volksmusik beschäftigen. Adrian Brown, Anglo Concertina und Susanne Borsch, Blockflöte, bilden ein Duo, das die englische Volkstanz- und Volksliedtradition zwischen 1550 und 1750 erforscht.

Susanne Borsch, die in der Consortmusik der Renaissance wie der zeitgenössischen Musik gleichermaßen zu Hause ist und die unterschiedlichsten Impulse zu einem schwerelos virtuosen Spiel verknüpft, wie dies nur ganz wenige vermögen, trifft bei Dapper`s Delight auf Adrian Brown, den in Musikerkreisen bekannten Blockflötenbauer, der eine ebenso selten anzutreffende Meisterschaft auf der Anglo Concertina, der kleinen Schwester des Bandoneons, erreicht hat. Diese Besetzung sowie die originelle Art in der „ernste“ Musik mit natürlichen Stimmen interpretiert oder auch aus dem Moment heraus neu gefasst wird- das alles verschmilzt die besten Momente der vitalen Straßenmusik mit denen des Konzertsaals in singulärer Weise.

Dapper`s Delight leben in Amsterdam und treten am Freitag, 22.Februar, um 20 Uhr im KuBa Hitzacker auf.