Konzert Donnerstag, 1.August 20 Uhr: Lieder für den Frieden aus dem Nahen Osten, Diane Kaplan und Meera Eilabouni

Um 18 Uhr Workshop mit Meera und Diane (€ 10,- pro Person), hier werden Lieder in drei Sprachen eingeübt, die später beim Konzert gemeinsam gesungen werden.

Und ab 20 Uhr dann das Konzert:

Lieder für den Frieden aus dem Nahen Osten

Die Israelin Diane Kaplan, Sängerin und Gitarristin, und die Palästinenserin Meera Eilabouni, Sängerin und Perkussionistin, singen gemeinsam für den Frieden im Nahen Osten und weltweit. Die beiden Musikerinnen treten dafür ein, Frieden über territoriale und scheinbar religiös motivierte Grenzen hinweg zu schaffen. Mit einer kreativen Mischung aus Hebräisch, Arabisch und Englisch singen sie eigene und bekannte Lieder von Liebe, Frieden, Gebet, Welteinheit und Stärkung der Frauen. Diane Kaplan ist bekannt durch Konzerte und ihr Engagement bei Friedensmärschen und durch ihre interkulturellen Workshops in Israel, Kanada, USA, Italien und Deutschland. Meera Eilabouni tritt regelmäßig mit multikulturellen Frauenbands auf, z.B. im Ensemble „Prayer Of The Mothers“ von Yael Deckelbaum. Beide gehören dem Frauenensemble „Three Women Three Mother Tongues“ an.

https://www.youtube.com/watch?v=inuy2D8af-s&t=21s

https://www.youtube.com/watch?v=oXOZ1zQDxM4